Privates

+ geb. 1958 in Sulingen/Niedersachsen
 

Ausbildung
+ 3-jährige Ausbildung im Polizeidienst in Bremen
+ Studium der Rechtswissenschaft und Referendariat in Bremen

Berufliches 
+ Rechtsanwalt seit 1990 
+ Wissenschaftlicher Mitarbeiter Universität Bremen bei Prof. Dr. Eike Schmidt 1990-1993 

+ Fachanwaltslehrgang für Steuerrecht Detmold 1993 

+ Fachanwalt für Steuerrecht seit 1993 
+ Notar seit 1995 

+ Fachanwaltslehrgang für Insolvenzrecht Bochum 2000
+ Fachanwalt für Insolvenzrecht seit 2000

+ Fachanwaltslehrgang Erbrecht 2014/2015

+ Fachanwalt für Erbrecht seit 2015

Mitgliedschaften
+ Deutscher Anwaltsverein
+ Arbeitsgemeinschaft Insolvenzrecht und Sanierung im DAV
+ Arbeitsgemeinschaft Erbrecht im DAV

+ Arbeitsgemeinschaft Steuerrecht im DAV
+ Norddeutsches Insolvenzforum

+ Institut für Insolvenzrecht

+ DVEV Deutsche Vereinigung für Erbrecht und Vermögensnachfolge

+ DANSEF Deutsche Anwalts-, Notar- und Steuerberatervereinigung für Erb- und Familienrecht e.V.

Publikationen
+ Offenlegungspflicht des Sachverständigen hinsichtlich der seinen Schlußfolgerungen zugrundeliegenden Tatsachen, EWiR 1997, 1087-1088 (= BVerfG, 1 BvR 587/95, Kammerbeschluss vom 7.4.1997)
+ Konkursverwalters Liebling, NJW-CoR 1997, 471-474
+ Dissertation: Normtatsachen im Zivilprozeß, Berlin 1998, (= Band 139 der Schriftenreihe zum Prozeßrecht -
ISBN-13: 978-3428092413)
+ Zur (Un-)Anwendbarkeit von § 114 InsO auf Honorare von Kassenärzten, ZInsO 2003, 1129-1133 (s.a. BGH 11.05.2006, IX ZR 247/03,

   ZInsO 2006, 708-710)

Dr. Jürgen H.A. Sander

​+ Rechtsanwalt und Notar
+ Fachanwalt für Erbrecht
+ Fachanwalt für Insolvenzrecht
+ Fachanwalt für Steuerrecht
+ Insolvenzverwalter

 

JL_PICL8282.jpg